Nudelsalat mit Basilikumpesto Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Nudelsalat mit BasilikumpestoDurchschnittliche Bewertung: 41520

Nudelsalat mit Basilikumpesto

Rezept: Nudelsalat mit Basilikumpesto
45 min.
Zubereitung
55 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g weiße Nudeln (z.B. kleine Muscheln, Ohren, Hörnchen, kleine Ringe oder schmale Bandnudeln)
Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl (kaltgepresst)
100 g Basilikum
3 Knoblauchzehen
2 EL Pinienkerne
2 EL Parmesan (frisch gerieben)
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
2 EL Zitronensaft
Hier kaufen!1 EL Weißweinessig
5 Pfefferminzblätter (nach Belieben)
1 EL Petersilie (frisch gehackt)
Zum Garnieren
1 kleine Tomate
einige Blätter Basilikum
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Nudeln in reichlich sprudelnd kochendem Salzwasser »al dente« (bissfest) garen. Vom Kochwasser 3 - 4 Esslöffel abnehmen und beiseite stellen. Die Nudeln abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Dann sofort mit 1 Esslöffel Olivenöl in einer Schüssel mischen.

2

Die Basilikumblätter waschen und grob zerzupfen. Die Knoblauchzehen schälen und mit 1 Esslöffel Pinienkernen grob hacken. Das Basilikum, den Knoblauch und die Pinienkerne in einen Mörser geben und mit etwas Salz zu einer glatten Paste zerstoßen. Nach und nach den Parmesan dazugeben. Dann das restliche Olivenöl unter ständigem Rühren zufließen lassen.

3

Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Zitronensaft und den Essig untermischen.

4

Die Nudeln mit dem Kochwasser mischen. Die Sauce unterrühren. Nach Belieben die Pfefferminzblätter grob zerschneiden und mit der Petersilie unter den Salat heben.

5

Die restlichen Pinienkerne in einer trockenen Pfanne unter Rühren bei mittlerer Hitze goldgelb anrösten. Dann über den Salat streuen.

6

Die Tomate waschen. Die Schale rundherum wie bei einem Apfel spiralförmig abschneiden. Die Schale zu einer Rosette aufrollen und in die Mitte des Salates geben. Das Tomatenfleisch von den Kernen befreien, klein würfeln und über den Salat geben. Den Salat mit Basilikum bestreut servieren.

Zusätzlicher Tipp

Für eine schnellere, aber weniger aromatische Variante kann die Sauce im Mixer zubereitet werden. Für eine kalorienärmere Version den Käse durch mehr Tomatenwürfel und etwas feingehackte, grüne Pfefferschote ersetzen. Gut schmecken mit dieser Sauce auch gehäutete, in Streifen geschnittene Paprikaschoten am Salat. Eventuell gekochtes Gemüse, wie Romanesco, Broccoli, Cherrytomaten, Puffbohnen oder Zuckerschoten unter die Nudeln mischen.

Anstellle von Basilikum kann Kerbel verwendet werden. Dann etwas Staudensellerie, Frühlingszwiebeln und Tomaten zerkleinern und mit der Sauce unter die Nudeln mischen.

Wird die Sauce ohne Knoblauch und Käse zubereitet, lässt sie sich gut einfrieren.