Nudeltäschchen mit Rote-Bete-Füllung Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Nudeltäschchen mit Rote-Bete-FüllungDurchschnittliche Bewertung: 4.41519

Nudeltäschchen mit Rote-Bete-Füllung

Nudeltäschchen mit Rote-Bete-Füllung
1 Std. 30 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
600 g Rote Bete
Salz
400 g Mehl
4 Eier
150 ml Milch
50 g Butter
80 g Ricotta
1 EL Semmelbrösel
Mehl zum Ausrollen
50 g Mohn
80 g frisch geriebener Parmesan
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Roten Beten putzen und in kochendem Salzwasser je nach Größe in 45-55 Minuten weich garen.

Dann für den Teig das Mehl mit 1/2 TL Salz mischen. Das Mehl, 2 Eier und die Milch zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Den Teig in Frischhaltefolie wickeln und kalt stellen bis die Füllung fertig ist.

2

In der Zwischenezeit die Roten Beten schälen, abkühlen lassen und sehr fein hacken. 10 g Butter in einer Pfanne zerlassen, die Roten Beten darin 1-2 Minuten dünsten, salzen und in einer Schüssel abkühlen lassen. Mit Ricotta, 2 Eiern und Semmelbröseln verkneten.

3

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche dünn ausrollen und mit einem Ravioliformer oder Glas Kreise ausstechen. Jeweils 2 TL Füllung in die Mitte geben und die Kreise zu Halbmonden zusammenklappen. Die Ränder mit einer Gabel festdrücken.

Dann die Ravioli in kochendem Salzwasser garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen. Übrige Butter zerlassen, den Mohn darin kurz anschwitzen. Die Nudeltäschchen abtropfen lassen. Sofort mit Mohnbutter und Parmesan servieren.