Oberbayerische Entenviertel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Oberbayerische EntenviertelDurchschnittliche Bewertung: 31515

Oberbayerische Entenviertel

in Hagebuttensauce

Rezept: Oberbayerische Entenviertel
15 min.
Zubereitung
53 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion
4 Ente geviertelt
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL Thymian
1 TL Salbei
Fett zum Braten
Glasur
3 EL Hagebuttenmark
3 EL Tomatenmark
1 EL Obstessig
20 ml Weinbrand
2 EL Butter
1 Zwiebel
2 Karotten
1 Stange Lauch
4 Kartoffeln
250 ml Bratensauce (FP)
1 Becher saure Sahne
1 Bund Schnittlauch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Küchenfertige Entenviertel unter fließendem Wasser abwaschen, trockentupfen und auf eine Arbeitsfläche legen.

2

Mit Salz, Pfeffer, Thymian und Salbei kräftig würzen.

3

Das Fett in einer Pfanne erhitzen und die Entenviertel darin rundherum Farbe nehmen lassen.

4

Für die Glasur das Hagebuttenmark mit dem Tomatenmark, dem Obstessig und dem Weinbrand verrühren.

5

Mit der Butter ein Mikrowellengeschirr ausfetten und die Entenviertel hineinlegen. Mit der Glasur bestreichen.

6

Zwiebel, Karotten, Lauch und Kartoffeln putzen, in grobe Würfel schneiden, zu den Entenvierteln geben.

7

Die Bratensauce angießen, das Mikrowellengeschirr verschließen und im Mikrowellengerät bei 75% Leistung 37,5 Minuten garen.

8

Die saure Sahne unter die Sauce ziehen, mit Salz und Pfeffer abschmecken, die Entenviertel anrichten und mit frisch geschnittenem Schnittlauch bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Beilagentipp: Zu oberbayerischen Entenvierteln gibt es natürlich auch den bayerischen Knödel. Probieren Sie einen gekochten Kartoffelknödel dazu, der mit gerösteten Brotwürfeln und Kräutern gefüllt ist. Als Gemüse gibt's ein gut gewürztes Rotkraut.