Oberpfälzer Kartoffelmaultaschen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Oberpfälzer KartoffelmaultaschenDurchschnittliche Bewertung: 4.41528

Oberpfälzer Kartoffelmaultaschen

Rezept: Oberpfälzer Kartoffelmaultaschen
20 min.
Zubereitung
13 h. 25 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (28 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Am Vortag die Kartoffeln kochen, schälen und heiß durch die Kartoffelpresse drücken. Die Kartoffelmasse zum Ausdampfen auf einem Backblech verteilen.

2

Wenn die Masse erkaltet ist, mit einem Küchenhandtuch bedecken und bis zum nächsten Tag austrocknen lassen.

3

Am folgenden Tag in einer kleinen Pfanne 1 El, Butterschmalz erhitzen und die Brotwürfel knusprig braun braten.

4

Die Kartoffelmasse mit Mehl, Muskatnuß und Salz vermischen.

5

Eine Rolle von 7 cm Durchmesser formen, pro Maultasche zwei 3 cm dicke Scheiben abschneiden. Die Scheiben auf einer bemehlten Fläche mit der Hand flach drücken (1 cm dick), auf die eine Scheibe einige Brotstückchen und 1 EL Frühlingszwiebeln geben, die andere Scheibe darauf legen, die Ränder leicht aneinander drücken. Der Teig ergibt ca. 8 Maultaschen.

6

In einer flachen Metallbratform 2 EL Butterschmalz erhitzen, die Form vom Feuer nehmen, die Maultaschen hineinlegen; sie sollen nicht eng aneinandergepreßt liegen.

7

Das restliche Butterschmalz in Flöckchen auf den Maultaschen verteilen. Die Maultaschen im vorgeheizten Ofen bei mittlerer Hitze 40-45 Minuten backen, nach 30 Minuten die Bratform ab und zu etwas schütteln, damit die Maultaschen nicht ankleben und eine knusprig braun gebratene Unterseite bekommen.