Ofen-Orangen mit Reis Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ofen-Orangen mit ReisDurchschnittliche Bewertung: 4.31520

Ofen-Orangen mit Reis

Rezept: Ofen-Orangen mit Reis
40 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Ofen-Orangen
1 l Gemüsebrühe
Salz
2 Schalotten
Bei Amazon kaufen30 g Rapsöl
Risottoreis kaufen200 g Risottoreis
1 EL trockener Weißwein
20 g frischer Parmesan
40 g Gouda
2 Bio- Eier
Für die Sauce
400 g Tomaten
80 g Butter
100 g Sahne
Salz
weißer Pfeffer
1 Prise Zucker
Zum Ausbacken
Bei Amazon kaufen1 l Rapsöl
etwas Basilikum für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Gemüsebrühe in einem Topf zum Kochen bringen und salzen. Dann die Schalotten fein würfeln und das Öl in einer Kasserolle erhitzen. Die Schalotten darin bei schwacher Hitze etwa 5 Minuten anschwitzen, dabei nicht braun werden lassen. Den Reis hinzufügen und so lange unter Rühren andünsten, bis er glasig ist. Nun 1/8 I von der leise kochenden Gemüsebrühe angießen und verdampfen lassen.

2

Anschließend mit einer Schöpfkelle immer wieder Gemüsebrühe zum Reis gießen und einkochen lassen, dabei häufig umrühren. Der Reis ist fertig, wenn alle Flüssigkeit verbraucht ist. Das dauert etwa 20 Minuten. Kurz vor Ende der Garzeit den reduzierten Weißwein und den Parmesan unter den Reis rühren. Den Reis von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen.

3

Den Schweizer Käse in kleine Würfel schneiden. In einem Topf 1 I Wasser zum Kochen bringen, die Tomaten darin 1-2 Minuten einlegen, dann herausnehmen und die Haut abziehen. Die Kerne aus den Tomaten lösen, die Tomaten vierteln. Die Hälfte der Butter in einer Sauteuse erhitzen. Die Tomaten hinzufügen und bei mittlerer Hitze etwa 4 Minuten darin ziehen lassen. Die Tomaten durch ein Sieb passieren und wieder erwärmen. Die restliche Butter in kleinen Stücken einrühren. Die Sahne unterrühren und die Sauce mit Salz, Pfeffer und dem Zucker gut abschmecken.

4

Als Nächstes das Sonnenblumenöl in einem Topf auf 160 Grad erhitzen. Sie können die richtige Hitze erkennen, wenn Sie vorsichtig einen Tropfen ins heiße Fett geben. Wenn es spritzt, ist das Fett heiß genug. Den Reis in Portionen von jeweils 90 g teilen und auf der Handfläche flach auseinanderdrücken. Jeweils 5 g Käsewürfel in die Mitte als Füllung geben und den Reis darüber wieder zusammendrücken. Den Reis zu glatten, runden Knödeln formen. DAnn die Eier in einem tiefen Teller gut verquirlen und die Reisorangen darin drehen, herausnehmen und in dem Mie de pain rollen.

5

Schließlich die Reisorangen in das heiße Öl legen und in etwa 2 Minuten goldgelb ausbacken. Die Reisorangen mit einem Schaumlöffel aus dem Öl heben und kurz auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Die Tomatensauce auf vorgewärmte Teller geben. Die Reisorangen darauf setzen. Mit Basilikum garnieren.

Schlagwörter