Ofengebackene Forellen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ofengebackene ForellenDurchschnittliche Bewertung: 4.31521

Ofengebackene Forellen

Rezept: Ofengebackene Forellen
40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Stück
4 Forellen (küchenfertig, à ca. 250 g)
4 EL Zitronensaft
1 TL Salz
1 Knoblauchzehe
4 TL frisch gehackter Dill
4 TL frisch gehackte Petersilie
60 g Frischkäse
2 EL Milch
125 g durchwachsener Speck in dünnen Scheiben
2 Schalotten
1 EL Butter
125 ml Gemüsebrühe
1 Zweig Rosmarin
1 Zitrone
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Forellen innen und außen kalt abspülen und trocken tupfen, dann innen und außen mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Knoblauch schälen. Dill mit Petersilie, Frischkäse und Milch verrühren, Knoblauch dazu pressen, unterrühren und in die Bauchhöhlen der Fische streichen. Speckscheiben um die Forellen wickeln und nebeneinander in eine gefettete Auflaufform legen. Die Forellen im vorgeheizten Backofen bei 180°C Unter- und Oberhitze ca. 25 Min. backen.
2
Zwischenzeitlich Schalotten schälen, würfeln und in heißer Butter glasig anschwitzen, dann Gemüsebrühe mit Rosmarin zugeben und ca. 5 Min. offenen leicht einkochen lassen. 10 Min. vor Ende der Garzeit über die Forellen träufeln. Speckforellen mit Zitronenschnitzen servieren.