Ofenkartoffeln mit Kräuterquark Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ofenkartoffeln mit KräuterquarkDurchschnittliche Bewertung: 4.21525

Ofenkartoffeln mit Kräuterquark

Ofenkartoffeln mit Kräuterquark
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
1 kg mehligkochende Kartoffeln
5 EL Sonnenblumenöl
4 EL Kümmel
1 große Fleischtomate
1 Bund Radieschen
1 Bund Frühlingszwiebeln
500 g Magerquark
Crème fraîche (100 g)
2 EL gemischte Kräuter frisch gehackt oder tiefgefroren
Kräutersalz
schwarzer Pfeffer frisch gemahlen
Olivenöl bei Amazon bestellen1 TL kaltgepresstes Olivenöl oder Leinöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200° vorheizen. Die Kartoffeln unter kaltem Wasser gründlich sauber bürsten, denn sie werden mit der Schale gebacken. Die Kartoffeln längs halbieren. Ein Backblech mit dem Sonnenblumenöl bepinseln und mit dem Kümmel bestreuen. Die Kartoffeln mit den Schnittflächen nach unten auf das Blech legen. Die Kartoffeln im Ofen auf der zweiten Schiene von unten 30 - 40 Minuten backen, bis sie weich sind.

2

Währenddessen die Fleischtomate waschen, abtrocknen und kleinwürfeln, dabei den Stielansatz und die Kerne entfernen. Die Radieschen gründlich putzen, waschen, abtrocknen und ebenfalls würfeln. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen, trockenschwenken und mit etwa einem Drittel ihres Grüns in feine Ringe schneiden.

3

Den Magerquark mit der Crème fraîche glattrühren. Die Tomaten- und die Radieschenwürfel, die Zwiebelringe und die Kräuter untermischen, mit Kräutersalz, Pfeffer und dem Öl abschmecken. Die Ofenkartoffeln nach Wunsch noch salzen und mit dem Quark anrichten.

4

Dazu schmeckt gemischter Salat in Kräuter-Knoblauch-Vinaigrette.