Offene Ravioli mit Gemüse und Ricotta Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Offene Ravioli mit Gemüse und RicottaDurchschnittliche Bewertung: 31514

Offene Ravioli mit Gemüse und Ricotta

Offene Ravioli mit Gemüse und Ricotta
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 8 Portionen
Füllung
1 große Karotte
1 Zweig Stangensellerie
1 kleine Zwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl zum Dünsten
1 Bund Basilikum
9 Zweige Thymian
1 Zweig Rosmarin
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl für die Kräutermischung
Jodsalz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
2 gehäufte EL Pinienkerne
250 g Ricotta
2 EL frisch geriebener Pecorino
1 Zitrone abgeriebene Schale
Sauce
25 g Butter
2 EL Mehl
500 ml Milch (1,5 % Fett)
Jodsalz
Pfeffer aus der Mühle
2 Päckchen Pastateig (benötigt werden 3 Rollen)
400 g gehackte Dosentomaten (Pelati)
Jodsalz
Pfeffer aus der Mühle
4 EL geriebener Pecorino
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Karotte schälen und sehr klein würfeln oder im Cutter hacken. Den Stangensellerie rüsten und mitsamt schönem Grün ebenfalls klein würfeln oder hacken. Die Zwiebel schälen und fein hacken. Alle diese Zutaten in einem kleinen Topf im heißen Olivenöl etwa 5 Minuten dünsten. Abkühlen lassen.

2

Inzwischen die abgezupften Basilikumblätter, Thymianblättchen und Rosmarinnadeln fein hacken. Die Kräuter mit dem Olivenöl sowie etwas Salz und Pfeffer in einen hohen Becher geben und mit dem Stabmixer oder im Cutter grob pürieren.

3

Die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne ohne Fettzugabe leicht rösten. Dann mittelfein hacken.

4

Ricotta und Pecorino in eine Schüssel geben. Das Gemüse, die Kräutermischung, Zitronenschale und Pinienkerne beifügen, gut mischen und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken.

5

Für die Sauce in einem kleinen Topf die Butter schmelzen. Das Mehl beifügen und kurz andünsten. Dann unter Rühren langsam die Milch dazugießen, aufkochen und die Sauce auf kleinem Feuer 9 Minuten kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Etwas abkühlen lassen.

6

Eine große Gratinform oder ein Backblech großzügig ausbuttern. Etwa die Hälfte der Sauce darauf ausstreichen.

7

Aus dem Pastateig 12 Quadrate von 12 x 12 cm ausschneiden. Auf der Arbeitsfläche auslegen. In die Mitte jedes Quadrats etwas Ricottafüllung geben, die vier Ecken zur Mitte falten. Die Teigtaschen nebeneinander in die vorbereitete Form oder auf das Blech setzen.

8

Die gehackten Tomaten mit Salz und Pfeffer kräftig würzen und je einen Klacks davon auf die Mitte der Teigtaschen geben. Die restliche Sauce rundherum verteilen. Alles mit dem Käse bestreuen.

9

Die Ravioli im auf 200 Grad vorgeheizten Ofen auf der zweituntersten Rille etwa 20 Minuten überbacken. Heiß servieren.