Okra-Brokkoli-Gemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Okra-Brokkoli-GemüseDurchschnittliche Bewertung: 41526

Okra-Brokkoli-Gemüse

zu Roastbeef

Rezept: Okra-Brokkoli-Gemüse
467
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Fleisch trockentupfen und mit Pfeffer einreiben. ln 1 EL heißem Öl rundherum kräftig anbraten, in eine Auflaufform legen und im heißen Backofen bei 200 Grad (Umluft: 175 Grad/Gasherd:Stufe 3) 15 bis 20 Minuten braten, leicht salzen.

2

ln der Zwischenzeit Chilischote waschen, entkernen und fein hacken. Brokkoli putzen, abbrausen und in Röschen teilen, dicke Stiele schälen und kleinschneiden. Okraschoten putzen und halbieren. Knoblauch schälen und fein hacken.

3

Knoblauch und Chili in 1 EL heißem Öl andünsten, Brokkoli und Okraschoten zugeben, kurz andünsten. Mit Fond ablöschen und mit Soja-, Fischsauce und Pfeffer abschmecken. Zugedeckt ca. 5 Minuten dünsten.

4

Tomaten häuten, entkernen und in Spalten schneiden. Tomaten kurz mit dem Gemüse erhitzen. Die holzigen Enden des Schnittknoblauchs entfernen, abbrausen, fein schneiden, mit dem Sesam mischen und über das Gemüse streuen.

5

Reichlich Öl erhitzen, Reisnudeln darin knusprig braten, auf Küchenkrepp abtropfen lassen. Roastbeef in feine Scheiben schneiden, mit dem Gemüse und Nudeln auf Tellern anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Werden Reisnudeln gekocht als Beilage gereicht, genügt es, sie mit heißem Wasser zu überbrühen und etwa 5 Minuten weichen zu lassen. Dann an Gemüse, in Suppe oder mit Sauce servieren.

Schlagwörter