Oktopussalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
OktopussalatDurchschnittliche Bewertung: 4.11528

Oktopussalat

mit Äpfeln und Sellerie

Oktopussalat
315
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
2 h. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Oktopus (etwa 1 kg)
2 kleine Bio- Zitronen
2 Lorbeerblätter
1 getrockneter Peperoncino
Salz
Pfeffer aus der Mühle
3 Stangen Staudensellerie
1 gr. fester süßsäuerlicher Äpfel (etwa 250 g z.B. Topaz)
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Oktopus kalt waschen und in einen großen Topf legen.

1 Zitrone heiß waschen und in Scheiben schneiden und mit den Lorbeerblättern zum Oktopus geben.

Peperoncino leicht andrücken und ebenfalls in den Topf geben. Mit Wasser bedecken, zum Kochen bringen und leicht salzen.

Oktopus bei schwacher Hitze und halb aufgelegtem Deckel in etwa 1 1/2 Std. gut weich kochen.

Mit der Messerspitze einstechen, er muss sich leicht wie Butter schneiden lassen.

2

Oktopus in einem Sieb kalt abbrausen und die violette Haut möglichst gut abreiben. Oktopus abkühlen lassen.

3

Saft der übrigen Zitrone auspressen. Sellerie waschen und putzen, das zarte Selleriegrün fein hacken.

Selleriestangen in dünne Scheiben schneiden. Apfel vierteln, schälen, entkernen und in möglichst dünne Scheiben schneiden, dann gleich mit 1 EL Zitronensaft mischen.

4

Fangarme vom Oktopus abschneiden und in mundgerechte Stücke schneiden. Weiche Teile vom Körper ebenfalls klein schneiden, den Rest wegwerfen.

Den übrigen Zitronensaft mit Salz und Pfeffer verrühren. Öl nach und nach dazugeben und alles zu einer cremigen Sauce schlagen.

5

Oktopus, Sellerie, Apfel und Sauce mischen, abschmecken und mit dem Selleriegrün bestreut servieren.