Olivenbrot Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
OlivenbrotDurchschnittliche Bewertung: 41524

Olivenbrot

Rezept: Olivenbrot
30 min.
Zubereitung
3 h. 35 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Brot
375 g Mehl
1 TL Salz
1 Päckchen Trockenhefe
2 TL Zucker
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
110 g Kalamata-Olive entsteint und halbiert
2 TL Mehl zum Bestäuben
1 Zweig frischer Oregano nach Belieben
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Glasieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Ein Drittel des Mehls mit dem Salz in einer großen Schüssel mischen. Hefe, Zucker und 250 ml lauwarmes Wasser in einer kleinen Schüssel gründlich verrühren und an einem warmen, vor Zugluft geschützten, Ort 10 Minuten gehen lassen, bis sich Bläschen an der Oberfläche bilden und sich das Volumen etwas vergrößert hat. Die Hefemischung zum Mehl geben und grob vermengen. Mit einem Geschirrtuch bedecken und an einem warmen, vor Zugluft geschützten Ort, etwa 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

2

Restliches Mehl, Öl und 125 ml warmes Wasser zum Vorteig geben und mit einem Holzlöffel rühren, bis sich die Zutaten verbinden. Auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche 10-12 Minuten kneten. Dabei möglichst wenig zusätzliches Mehl einarbeiten. Der Teig soll weich und feucht, aber nicht klebrig sein.

3

Teig zu einer Kugel formen. Eine saubere Schüssel einölen und den Teig darin wenden, bis er ringsum mit Öl überzogen ist. Die Kugel oben kreuzweise einschneiden. Die Schüssel mit einem Geschirrtuch bedecken und den Teig 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

4

Ein Backblech leicht einfetten und mit Mehl bestäuben. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche mit der Faust zusammendrücken und zu einer 30 x 25 x 1 cm großen Platte ausrollen. Die Oliven ausdrücken, um überschüssige Flüssigkeit zu entfernen, und in 2 TL Mehl wenden. Oliven und grob zerteilte Oreganoblätter über den Teig verteilen. Die Teigplatte der Länge nach fest aufrollen und dabei kräftig drücken, um etwaige Luftbläschen zu entfernen. Die Enden zusammendrücken und einen ovalen, 25 cm langen Laib formen. Mit der Naht nach unten auf das Backblech legen. An der Oberseite 3 leichte, diagonale Einschnitte machen. Das Backblech in eine große Plastiktüte schieben und an einem warmen Ort etwa 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen des Brotlaibs verdoppelt hat.

5

Den Backofen auf 220 °C (Gas 4-5) vorheizen. Das Brot oben mit Olivenöl bestreichen und 30 Minuten backen. Die Temperatur auf 180 °C (Gas 2) zurückschalten und weitere 5 Minuten backen. Auf einem Kuchengitter abkühlen lassen. Warm oder kalt servieren.

Zusätzlicher Tipp

Hinweis: Statt Oregano kann man auch 2 TL fein gehackten Rosmarin unter den Teig heben. Das Brot mit Olivenöl bepinseln und ganze Rosmarinblätter darüber streuen.