Ölsardinen in Marinade aus Zwiebeln und Balsamessig Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ölsardinen in Marinade aus Zwiebeln und BalsamessigDurchschnittliche Bewertung: 3.71522

Ölsardinen in Marinade aus Zwiebeln und Balsamessig

Ölsardinen in Marinade aus Zwiebeln und Balsamessig
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (22 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Die Zitrone waschen und in Scheiben schneiden. 500 ml Wasser mit Weinessig, Zwiebeln, Zitronenscheiben, Lorbeerblättern, Koriander und Salz und Pfeffer aufkochen lassen. Die Hitze reduzieren und 10 Min. sanft köcheln lassen. Anschließend die Sardinen in den Sud legen und bei geringster Hitze 10 Min. gar ziehen lassen.
2
Die Sardinen dem Sud heben und auf einer Platte anrichten. Die Zutaten für den Sud aus der Flüssigkeit heben und über die Sardinen verteilen. 6 EL Olivenöl mit 2 EL Balsamico und 4 EL vom Sud verschlagen. Über die Sardinen verteilen und ca. 1 Std. bei Zimmertemperatur ziehen lassen. Als Vorspeise mit Weißbrot servieren.