Omelett Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
OmelettDurchschnittliche Bewertung: 3.81525

Omelett

Omelett
330
kcal
Brennwert
10 min.
Zubereitung
15 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
2 Eier
1 EL Milch
Salz
20 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Eier aufschlagen und mit der Milch und Salz leicht verrühren.

2

ln der Eierpfanne die Butter zerlassen, die Eiermischung hineingießen und unter Rühren zu einer gleichmäßig weichen Masse anziehen lassen; dann nicht mehr rühren. Einen Augenblick braten, damit die Unterseite leicht Farbe annimmt, die Pfanne etwas rütteln. Die Oberfläche soll, wie beim Rührei, feucht und glänzend sein.

3

Die eine Hälfte über die andere schlagen und das Omelett auf den vorgewärmten Teller oder eine Platte gleiten lassen. Sofort servieren.

Zusätzlicher Tipp

Zum Gelingen eines Omeletts (in Österreich und in der Schweiz heißt es die Omelette) braucht man eine beschichtete Stielpfanne mit glattem Boden und halbhohem Rand; diese Pfanne soll nur für Eiergerichte verwendet werden . Die Eierpfanne nicht mit Wasser reinigen, vor allem soll sie nicht mit Spülmitteln in Berührung kommen. Am besten die heiße Pfanne nur mit Küchenpapier auswischen.

Beilagen: Rösti, Kartoffeln, ein grüner Salat.

Variationen: 

  • Käseomelett: 1 EL geriebenen Parmesan oder Emmentaler unter die Eiermischung rühren oder auf das halb fertige Omelett streuen.
  • Schinkenomelett: Schinkenwürfelchen in der Pfanne anbraten oder unter die Eiermischung rühren.
  • Kräuteromelett: Fein gehackte Kräuter unter die Eiermischung rühren, evtl. zusammen mit geriebenem Käse. Besonders zu empfehlen ist ein Minzeomelett.
  • Omelett mit Tomatensauce: Ein Käse-, Schinken oder Kräuteromelett mit Speckwürfelchen braten. Mit gedünsteten Tomaten oder 3 EL Tomatensauce überziehen und mit Schnittlauchröllchen bestreuen.

  • Garnelenomelett: 100 g gekochte Garnelen kalt überbrausen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. ln heißer Butter 1 gehackte Knoblauchzehe andünsten, die Garnelen darin anbraten, die Eimischung darüber gießen.

    Omelett gefüllt:

    Omelett zubereiten wie im Hauptrezept, beliebig füllen, zusammenklappen und anrichten.

    Vorschläge zum Füllen:

    Blattspinat; in Butter gedünstete Pilze; gekochter Spargel; gedünstete grüne Erbsen; Niere    oder Leber, klein geschnitten, und mit Zwiebelwürfelchen in Butter gebraten; gedünstete Tomaten.