Orangen-Hähnchen mit Glasnudeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Orangen-Hähnchen mit GlasnudelnDurchschnittliche Bewertung: 4.21521

Orangen-Hähnchen mit Glasnudeln

Orangen-Hähnchen mit Glasnudeln
30 min.
Zubereitung
12 h. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Das Hähnchen waschen, trocken tupfen, die Haut abziehen und das Fleisch auslösen. Das Hähnchenfleisch würfeln. Die Knoblauchzehen schälen und fein hacken. Die Schale einer Orange abreiben, die Zesten von der anderen Orange abziehen. Den Saft beider Orangen auspressen, mit dem Abrieb und Knoblauch unter die Hähnchenwürfel mengen und abgedeckt über Nacht ziehen lassen.
2
Die Nudeln nach Packungsangabe kochen.
3
Dann aus der Marinade nehmen und gut abtropfen lassen. Mit der Stärke vermengen und in heißem Öl im Wok scharf anbraten. Den Honig zugeben, dann mit der Marinade ablöschen und 3-4 Minuten gar köcheln lassen. Mit Sojasauce und Cayennepfeffer abschmecken und die Orangenzesten zugeben.
4
Das Frühlingszwiebelgrün waschen, putzen und schräg in sehr dünne Ringe schneiden.
5
Die abgetropften Glasnudeln auf Teller oder eine große Platte legen und darauf das Orangen-Hähnchen anrichten. Mit den Frühlingszwiebeln bestreut servieren.