Orangen-Schoko-Kuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Orangen-Schoko-KuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.81526

Orangen-Schoko-Kuchen

Rezept: Orangen-Schoko-Kuchen
40 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech ca. 20x30 cm
Für den Teig
150 g Zartbitterkuvertüre
200 g Butter
200 g Zucker
4 Eier
1 unbehandelte Orange Abrieb und Saft
Haselnüsse hier kaufen.100 g gemahlene Haselnüsse
2 TL Backpulver
Kakaopulver gibt es hier.2 EL Kakaopulver
400 g Mehl
Milch nach Bedarf
zum Verzieren
150 g Zartbitterkuvertüre
2 EL Schlagsahne
150 g Waffel mit Schokoladenüberzug
Orangenschale
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
2
Die Kuvertüre mit einem Messer grob hacken. Über einem heißen Wasserbad schmelzen und abkühlen lassen. Die Butter mit dem Zucker in einer Schüssel schaumig rühren. Nach und nach die Eier unterrühren, bis eine cremige Masse entstanden ist. Den Orangenabrieb und den -saft ebenfalls unterrühren. Die flüssige Schokolade, die Haselnüsse und das mit Backpulver und dem Kakaopulver vermischte Mehl unterziehen. Nach Bedarf etwas Milch für einen festen, aber streichfähigen Teig ergänzen. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech streichen und im vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene ca. 45 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
3
Anschließend aus dem Ofen nehmen und auf dem Blech abkühlen lassen, dann vom Blech nehmen.
4
Zum Verzieren die Schokolade hacken und mit der Sahne über einem heißen Wasserbad schmelzen. Streichfähig abkühlen lassen und damit den Kuchen überziehen. Mit den klein geschnittenen WAffeln bestreuen und Orangenzesten darüber streuen.
5
Fest werden lassen und in Stücke geschnitten servieren.