Orangenblüten-Madeleines Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Orangenblüten-MadeleinesDurchschnittliche Bewertung: 3.71516

Orangenblüten-Madeleines

Orangenblüten-Madeleines
10 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 24 Stück
Madeleines
70 g Halbfettbutter
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g Dinkelmehl und Mehl zum Bestäuben
1 TL Backpulver
2 Eier (Größe M)
60 g Zucker
1 Prise Salz
1 EL Orangenblütenwasser
Glasur
Jetzt kaufen!75 g Puderzucker
2 EL Orangenblütenwasser
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Butter in einem kleinen Topf zerlassen. Das Mehl und das Backpulver in eine Schüssel sieben. In einer zweiten Schüssel Eier, Zucker und Salz mit dem Handrührer schaumig schlagen. Mehlmischung und Orangenblütenwasser dazugeben und sorgfältig einarbeiten. Die zerlassene Butter bis auf 1 Esslöffel zum Einfetten der Förmchen dazugießen und gut unterrühren. 1 Stunde ruhen lassen, damit die Madeleines schön aufgehen.

2

Den Backofen auf 240 °C (Umluft 220 °C, Gas Stufe 7) vorheizen. Die Mulden des Madeleine·Blechs mithilfe eines Backpinsels mit der restlichen zerlassenen Butter einfetten und dann mit Mehl bestäuben (entfällt bei Silikonförmchen). Den Teig gleichmäßig auf die Förmchen verteilen. Das Blech in den vorgeheizten Ofen (mittlere Schiene) schieben und die Madeleines 5 Minuten backen. Dann die Ofentemperatur auf 200 °C (Umluft 180 °C, Gas Stufe 4) reduzieren und die Madeleines weitere 5 Minuten backen.

3

Währenddessen für die Glasur Puderzucker und Orangenblütenwasser mit einem Schneebesen glatt rühren. Die Madeleines aus dem Ofen nehmen, aus den Förmchen lösen, auf ein Kuchengitter legen und sofort mit der Glasur bepinseln.

Zusätzlicher Tipp

Sie können die Glasur für diese Madeleines auch anders aromatisieren: Für die klassische Variante ersetzen Sie das Orangenblütenwasser durch Zitronensaft, für ein ausgefalleneres Aroma können Sie auch Mandelmilch, Veilchen- oder Jasminsirup verwenden.