Orangencouscous Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
OrangencouscousDurchschnittliche Bewertung: 41528

Orangencouscous

mit Himbeeren und Kokos

Orangencouscous
858
kcal
Brennwert
40 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 Orangen
Jetzt kaufen!1 Limette
1 kleine frische Kokosnuss
400 g vorgekochter Hartweizengrieß (Instant-Couscous oder Bulgur)
1 Prise Salz
Jetzt hier kaufen!1 Prise gemahlene Gewürznelken
Jetzt hier kaufen!1 Prise gemahlener Zimt
Akazienhonig gibt es hier!1 ½ TL Akazienhonig
200 g Himbeeren (frisch oder TK)
1 EL Butter oder Margarine
einige Stiele frische Minze
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zwei Orangen dick schälen und die Filets zwischen den Trennhäuten herausschneiden. Trennhäute ausdrücken, Saft auffangen. Restliche Orangen auspressen. Limette heiß waschen, trockenreiben und ca. die Hälfte der Schale in feine Streifen schneiden, Saft auspressen.

2

Die Augen der Kokosnuß mit einem Handbohrer öffnen, Fruchtmilch ablaufen lassen, auffangen. Kokosnuß mit Hilfe eines Hammers knacken, Fruchtfleisch herauslösen. Orangensaft mit Kokosmilch und Limettensaft auf gut 3/8 Liter Flüssigkeit auffüllen (Packungsanweisung des Couscous beachten), Gewürze zugeben und aufkochen. Couscous in eine vorgewärmte Schale geben, mit dem Saft und Honig mischen und zugedeckt einige Zeit ausquellen lassen.

3

Himbeeren verlesen. Kokosfleisch in feine Scheiben raspeln. Fett unter den Couscous mischen, so daß er locker auseinanderfällt Himbeeren und Orangenfilets untermischen. Mit Kokos, Limettenstreifen und Minze anrichten.

Zusätzlicher Tipp

Beim Kauf auf Instant-Couscous achten (oder Bulgur aus dem Asienladen). Das traditionelle Dämpfen des rohen Weizengrießes ist sehr aufwendig. - Eine Kokosnuss kann man auch im Backofen "knacken": Bei 200 Grad solange dörren bis sie platzt (ca. 20 Minuten). Vorher die Kokosmilch auslassen.

Schlagwörter