Orangengratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
OrangengratinDurchschnittliche Bewertung: 4.31527

Orangengratin

mit Orangenlikör

Orangengratin
370
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (27 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Vorbereitung: Eigelb und Eiweiß voneinander trennen und jeweils in eine Rührschüssel geben. Puderzucker durch ein Sieb streichen, damit er nicht krümelig ist. 40 g Puderzucker mit 1 TL Vanillezucker mischen. Etwa ein Viertel der Zitronenschale abreiben. Tip: Reibe dazu mit Pergamentpapier umwickeln, damit die Schale nicht auf der Reibe haften bleibt. Nach dem Abreiben das Papier entfernen und die Schale mit einem Messerrücken vom Papier abstreifen.

Arbeitsablauf: Orangen, Quarkmasse (bis auf Eischnee) und die Form vorbereiten. Vor dem Servieren Eischnee schlagen und unter die Quarkmasse heben. Orangenfilets auf den Quark legen und alles überbacken.

2

Von den Orangen die Schale sorgfältig, einschließlich der zähen weißen Innenhaut, abschälen.

3

Die einzelnen Fruchtfilets vorsichtig zwischen den Trennhäutchen herausschneiden. Filets mit Orangenlikör marinieren.

4

Quark, Eigelb, Zuckermischung, Zitronenschale und Rum miteinander glattrühren.

5

Eiweiß steif schlagen, dabei 50 g Puderzucker einrieseln lassen. Eischnee locker unter die Quarkmasse heben.

6

Backofen auf 250 Grad vorheizen. Gratinform mit Öl einpinseln. Quarkmasse hineingeben, glattstreichen und mit abgetropften Orangenfilets belegen.

7

Auf der obersten Schiene des vorgeheizten Backofens unter ständigem Beobachten goldbraun überbacken.

Zusätzlicher Tipp

Alkoholfreie Variante: Likör einfach durch Sirup ersetzen.

Schlagwörter