Orangengratin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
OrangengratinDurchschnittliche Bewertung: 4.31523

Orangengratin

mit Eierschaum

Rezept: Orangengratin
50 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 große Orangen
Jetzt zuschlagen!2 EL Orangenlikör (z.B. Grand Marnier)
Butter für die Förmchen
3 Eier (Größe M)
Salz
50 g Zucker
Jetzt kaufen!2 EL Speisestärke
150 g Crème fraîche
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Orangen heiß abwaschen, trocken reiben und schälen. Dafür die Enden der Orangen abschneiden. Die Früchte mit einer Schnittfläche auf die Arbeitsplatte stellen und die Schale samt der weißen Innenhaut mit einem scharfen Messer von oben nach unten abschneiden. Über einer Schüssel die einzelnen Orangenfilets herausschneiden, den Saft dabei auffangen. Den Saft aus den Häuten mit den Händen auswringen. Die Orangenfilets zum aufgefangenen Saft geben, mit der Hälfte des Orangenlikörs vermengen und etwas ziehen lassen.

2

Den Backofen auf 225°C (Ober- und Unterhitze; Umluft 200°C) vorheizen. Die Förmchen mit Butter einfetten und die Orangenfilets darin verteilen. Danach mit der Marinierflüssigkeit beträufeln.

3

Die Eier trennen. Die Eiweiße mit 1 Prise Salz zu Schnee schlagen, dann die Eigelbe und Zucker mit den Quirlen des Handrührgeräts schaumig schlagen. Die Stärke darübersieben und mit der Creme fraiche und dem restlichen Orangenlikör untermischen. Den Eischnee auf die Eigelbcreme häufen und mit einem Schneebesen oder Kochlöffel vorsichtig unterheben.

4

Den Eierschaum über die Orangenfilets verteilen und im Ofen (Mitte) auf einem Rost in ca. 15 Minuten goldbraun gratinieren lassen. Das Ganze heiß servieren.

Zusätzlicher Tipp

Dazu passt ein Dessertwein, wie z. B. ein Beaumes de Venise aus weißen Muskattrauben.