Orangenkonfitüre Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
OrangenkonfitüreDurchschnittliche Bewertung: 4.11523

Orangenkonfitüre

Orangenkonfitüre
35 min.
Zubereitung
3 h. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 3 kg Gelee
5 kg Orangen
Zucker nach Bedarf
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Einige Schraubgläser in heißem Wasser ausspülen, auf einem Geschirrtuch abtropfen lassen.

2

Ein großes heißes Wasserbad vorbereiten.

3

Von 5-6 Orangen die Schale mit einem Zestenreißer schälen und beiseite stellen. Dann von allen Orangen die Schalen entfernen. Die Früchte in Scheiben schneiden und entkernen. Die Orangen im Wasserbad mindestens 2 Stunden kochen lassen, bis die Früchte sehr weich sind und zerfallen.

4

Ein grobes Nesseltuch in Wasser tauchen, auswringen, in ein feines Haarsieb legen. Die Früchte mit dem Saft hineingießen und nur abtropfen lassen, ohne die Früchte zu pressen.

5

Den Saft und die gleiche Menge Zucker abwiegen. Den Zucker in einem großen Topf bei mittlerer Hitze in 2 EL Wasser auflösen und zu einem dicken Sirup kochen.

6

Dann den Orangensaft und die Orangenzesten zugeben und bei starker Hitze bis zum Gelierpunkt kochen.

7

Die Schraubgläser umdrehen, mit Hilfe eines Metallmessbechers oder eines Schöpflöffels das sehr heiße Gelee ins Glas füllen, Rand säubern, sofort verschließen und auf den Verschluss stellen (zum Vakuum ziehen). So verfahren, bis das ganze Gelee abgefüllt ist. Nach ca. 5 Minuten können die Gläser wieder umgedreht werden.

8

Das Fruchtfleisch kann noch zu Marmelade weiterverarbeitet werden.