Orangenkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
OrangenkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91518

Orangenkuchen

Orangenkuchen
30 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (18 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Eine Springform (24 cm Ø) dünn einfetten. Boden und Rand mit passend zugeschnittenem Pergament- oder Backpapier auslegen. Backofen auf 180 °C vorheizen.

2

Das Mehl mit Backpulver, Zimt, Muskatnuss und Nelkenpulver in eine Schüssel sieben und dann beiseitestellen. Das Fett in einer Schüssel schaumig rühren, dann den Sirup dazugeben und glatt rühren. Die durch ein Sieb gestrichene Orangenmarmelade untermischen. Die ganzen Eier unterrühren und alles gründlich vermengen. Nun die Mehlmischung esslöffelweise dazugeben und so viel Milch hinzufügen, bis ein fester Teig entsteht.

3

Den fertigen Teig in die Form geben und in die Mitte mit dem Teigschaber eine tiefe Mulde drücken. Den braunen Zucker drüberstreuen. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen auf zweiter Schiene von unten 60 Minuten backen.

4

Mit einem Holzspieß Garprobe machen, indem dieser in den Kuchen gestochen wird. Wenn kein Teig am Spieß hängen bleibt, ist der Teig gut. Dann herausnehmen und 5 Minuten in der Form abkühlen lassen. Danach horizontal in drei Schichten schneiden und mit der durch ein Sieb gerührten Marmelade füllen.