Orangenkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
OrangenkuchenDurchschnittliche Bewertung: 41529

Orangenkuchen

Orangenkuchen
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
300 g flüssige Butter
300 g Zucker
300 g Mehl
4 Eier
400 ml Orangensaft
1 Päckchen Backpulver
2 Orangen unbehandelt
3 Orangen
Jetzt kaufen!10 g Speisestärke
1 Zimtstange
50 ml Granatapfel
Jetzt zuschlagen!20 ml Orangenlikör
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Butter, Zucker, Mehl, Eier, 200 ml Orangensaft, Backpulver und die abgeriebene Schale einer unbehandelten Orange in der Küchenmaschine aufschlagen. In die eingefettete Springform füllen und im vorgeheizten Backofen (180°) ca. 40 Minuten backen. Kurz abkühlen lassen, mit einem scharfen Messer aus der Form lösen und auf ein Kuchengitter stürzen.
2
Inzwischen von der zweiten unbehandelten Orange mit einem Zestenreißer die Schale in Streifen abreißen. Grenadine und Orangenlikör vermischen, die Zesten zugeben und 30 Minuten durchziehen lassen.
3
Die übrigen Orangen filetieren. (Orangen mit einem scharfen Messer gründlich schälen und dabei die weiße Haut entfernen. Fruchtfilets aus den Trennhäuten schneiden. ) 50 ml kalten Orangensaft mit der Speisestärke anrühren. Restlichen Orangensaft mit der Zimtstange aufkochen, den Saft mit der Stärke unterrühren und 3-4 Minuten leise köcheln lassen. Orangenfilets unterheben.
4
Das Orangenragout auf dem Kuchen verteilen. Die Zesten als Garnitur darauf anrichten. Den Kuchen noch warm servieren