Orangenküchlein mit Kaktusfeigen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Orangenküchlein mit KaktusfeigenDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Orangenküchlein mit Kaktusfeigen

Orangenküchlein mit Kaktusfeigen
335
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
120 g Mehl
50 ml Mineralwasser mit Kohlensäure
5 EL Zucker
2 Eier (Größe M)
1 Prise Salz
4 kernlose Orangen
1 TL Zitronensaft
2 Kaktusfeigen
3 EL Butter
Zitronenmelisse zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Mehl mit dem Mineralwasser, 3 EL Zucker, den Eiern und dem Salz zu einem dicken Pfannkuchenteig verrühren, etwa 30 Minuten quellen lassen.

2

Inzwischen 2 Orangen so schälen, dass auch die weiße Haut mit entfernt wird, dabei den austretenden Saft auffangen. Die Früchte quer in knapp 1 cm dicke Scheiben schneiden. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Die übrigen 2 Orangen auspressen, den Saft zu dem aufgefangenen geben und mit dem Zitronensaft durch ein Sieb gießen.

3

Den übrigen Zucker in einen kleinen Topf streuen, mit einigen Tropfen Wasser beträufeln und bei mittlerer Hitze karamellisieren lassen. Orangensaft angießen (Vorsicht, es zischt ziemlich!) und den Karamell unter Rühren loskochen. Topf vom Herd nehmen.

4

Die Kaktusfeigen schälen (unbedingt mit Gummihandschuhen - es können noch feine Stacheln darauf sitzen) und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Unter die Sauce mischen, beiseite stellen.

5

In einer Pfanne die Butter aufschäumen lassen. Die abgetropften Orangenscheiben mit einer Gabel durch den Teig ziehen und die Küchlein in der Butter bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten in je 4-5 Minuten goldbraun braten.

6

Die heißen Frittelle auf TeIlern anrichten, die Sauce daneben verteilen. Mit den Melisseblättchen garnieren und servieren.