Orangenmuffins Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
OrangenmuffinsDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Orangenmuffins

Orangenmuffins
45 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
12 Papierförmchen
1 Muffinbackblech
Für den Teig
Hier kaufen!80 g Orangeat
280 g Mehl
2 ½ TL Backpulver
Hier kaufen!½ TL Natron
1 Ei M
100 g Zucker
80 ml Pflanzenöl
100 ml Orangensaft
200 g Buttermilch
Für die Glasur
60 g Zucker
200 ml Orangensaft
Jetzt zuschlagen!2 EL Orangenlikör
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Papierförmchen in die Vertiefungen des Muffinsbackblechs setzen. Das Orangeat sehr fein hacken und mit dem Mehl, dem Backpulver und dem Natron vermischen. Das Ei leicht verquirlen. Den Zucker, das Pflanzenöl, den Orangensaft und die Buttermilch zugeben und alles gut verrühren. Die Mehl-Orangeat-Mischung zu der Eimasse geben und nur so lange rühren, bis die trockenen Zutaten feucht sind.
2
Den Teig in die Papierförmchen im Muffinblech verteilen und im heißen Ofen auf der mittleren Schiene in 20-25 Minuten goldgelb backen. Stäbchenprobe machen - bleibt an einem hineingestochenen Holzspieß kein Teig kleben, sind die Muffins gar. Die Muffins vorsichtig aus dem Muffinblech heben und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen.
3
Für die Glasur den Zucker in einer Pfanne bei mittlerer bis kleiner Hitze karamellisieren lassen. Dann den Orangensaft und den Orangenlikör zugeben (Vorsicht Spritzgefahr!) und unter Rühren bei kleiner Hitze so lange köcheln lassen, bis sich der Karamell wieder gelöst hat. Den Orangenkaramell abkühlen lassen und über die Muffins geben.