Orangenpudding Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
OrangenpuddingDurchschnittliche Bewertung: 41530

Orangenpudding

Orangenpudding
40 min.
Zubereitung
2 d. 2 h. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Flammeris
2 Eier
250 ml Orangensaft
40 g Hartweizengrieß
½ Päckchen Vanillezucker
Jetzt hier kaufen!1 Prise Zimtpulver
30 g Zucker
1 EL Butter
1 EL Mehl
Für die Sauce
4 unbehandelte Orangen
Jetzt zuschlagen!2 cl Orangenlikör
Jetzt kaufen!1 TL Speisestärke
Außerdem
Amarenakirsche nach Belieben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Eier trennen. Den Orangensaft aufkochen. Den Grieß einrühren und unter Rühren zu einem Brei kochen, dabei die Hitze herunterschalten. Den Vanillezucker und den Zimt unter den Grießbrei rühren, leicht abkühlen lassen und die Eigelbe unterrühren. Den Brei beiseite stellen und abkühlen lassen.

2

Die Eiweiße steif schlagen, unter weiterem Schlagen den Zucker einrieseln lassen und zu einem weiß-gläzenden Schnee schlagen. Den Eischnee unter den Grießbrei heben. 4 kleine ofenfeste Förmchen einfetten, mehlen und die Masse einfüllen. In eine Auflaufform stellen und 1-2 cm hoch kochendes Wasser angießen. Im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten stocken lassen. Aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Für die Sauce die Zesten einer Orange abziehen und den Saft aller Orangen auspressen.

3

Die Stärke mit 1 EL Orangensaft glatt rühren, den restlichen Orangensaft mit dem Orangenlikör und -zesten aufkochen lassen und die Stärke einrühren. Aufkochen, leicht andicken, vom Feuer nehmen und auskühlen lassen. Jeweils etwas Orangensauce auf Teller geben und die Flammeris darauf stürzen. Einige der Zesten darauf setzen. Nach Belieben mit Amarenakirschen garniert servieren.