Orangenpudding nach englischer Art mit Karamellsoße Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Orangenpudding nach englischer Art mit KaramellsoßeDurchschnittliche Bewertung: 4.31520

Orangenpudding nach englischer Art mit Karamellsoße

Rezept: Orangenpudding nach englischer Art mit Karamellsoße
1 Std. 30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für den Orangenpudding
3 EL flüssiger Honig
1 Orange unbehandelt
100 g weiche Butter
100 g Zucker
2 Eier
120 g Mehl
Jetzt bei Amazon kaufen!50 g geschälte, gemahlene Mandeln
½ TL Backpulver
Hier kaufen!1 EL kandierter Ingwer
Jetzt zuschlagen!1 EL Orangenlikör
Öl für die Formen
Für die Karamellsauce
100 g Zucker
1 EL Wasser
100 g Schlagsahne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

6 halbkugelige Back- oder Dessertformen (ersatzweise kleine Tassen) mit Öl auspinseln.

2

Den Ingwer sehr fein hacken. Die Orange in Scheiben heiß waschen, trocken reiben, die Schale abreiben, die Frucht halbieren und auspressen. Butter und Zucker cremig rühren. Eier, gehackten Ingwer, Orangenlokör, Orangenschale und Orangensaft unterrühren. Das Mehl mit dem Backpulver mischen und zusammen mit den Mandeln unterziehen. Die Masse in die Förmchen füllen, die Formen mit Alufolie verschließen, in einen Bräter stellen und so viel heißes Wasser einfüllen, dass die Förmchen zu ca. 1/3 im Wasser stehen. Den Bräter auf den Herd stellen, das Wasser zum Kochen bringen, die Temperatur herunterschalten und etwa 1 Std. das Wasser leise simmern lassen (Stäbchenprobe machen!).

3

Für die Karamellsauce Topf erhitzen, Zucker und Wasser dazugeben und unter Rühren auflösen und zu braunem Karamell kochen. Sahne aufgießen und unter bis zur gewünschten Konsistenz einkochen, abkühlen lassen.

4

Zum Servieren die Orangenpuddings am Rand der Förmchen mit einem spitzen Messer lösen und auf Dessertteller stürzen. Mit karamellsauce übergießen und warm servieren.