Orientalische Bouillabaisse mit Kaisergranat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Orientalische Bouillabaisse mit KaisergranatDurchschnittliche Bewertung: 3.81523

Orientalische Bouillabaisse mit Kaisergranat

Orientalische Bouillabaisse mit Kaisergranat
35 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (23 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Frühlingszwiebeln
1 Stange Staudensellerie
kleine Fenchelknolle
1 kleine Zwiebel
2 Tomaten
50 g Champignons
Jetzt kaufen!2 TL Puderzucker
2 EL Tomatenmark
2 EL Cognac
4 EL Noilly Prat
100 ml Weißwein
1 l Fischfond (oder Gemüsebrühe)
1 Knoblauchzehe (in Scheiben)
1 Streifen unbehandelte Zitronenschale
10 Safranfäden
1 gehäufte TL orientalisches Gewürze für klare Suppen
Jodsalz
4 Scampi
400 g gemischte Fischfilet (z.B. Rotbarbe, Dorade, Lotte)
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und schräg in 0,5 bis 1 cm breite Ringe schneiden. Den Sellerie und den Fenchel putzen und waschen, den Sellerie schräg in Scheiben, den Fenchel in 1 cm große Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in 1 cm große Würfel schneiden.

2

Die Tomaten kreuzweise einritzen, überbrühen, kalt abschrecken, häuten, vierteln und entkernen. Die Tomatenviertel in kleine Würfel schneiden. Die ausgelösten Kerne mit dem Stabmixer mixen und durch ein Sieb streichen, die übrigen Kerne aus dem Sieb entfernen. Den Saft beiseitesteIlen. Die Champignons putzen, trocken abreiben und in Scheiben schneiden.

3

Den Puderzucker in einem Topf karamellisieren und das Tomatenmark darin anrösten. Mit Cognac, Noilly Prat und Weißwein ablöschen und auf ein Drittel einköcheln lassen. Sellerie, Fenchel und Zwiebel dazugeben. Den Fischfond und den passierten Tomatenkernsart zum Gemüse geben und alles knapp unter dem Siedepunkt 20 bis 25 Minuten ziehen lassen. Frühlingszwiebeln, Tomatenwürfel und Champignons hinzufügen. Knoblauch, Zitronenschale, Safran und Orientalisches Gewürz für klare Suppen dazugeben und einige Minuten ziehen lassen. Die Suppe mit Salz würzen und die Zitronenschale wieder entfernen.

4

Bei den Kaisergranaten durch vorsichtiges Drehen den Körper vom Schwanz trennen. Die Panzer aufschneiden und das Schwanzfleisch herauslösen. Am Rücken entlang aufschneiden und den Darm entfernen. Das Fleisch waschen und trocken tupfen. Die Fischfilets waschen, trocken tupfen und in 2 cm große Würfel schneiden.

5

In einem Topf Salzwasser aufkochen, Topf vom Herd nehmen und die Fischstücke hineinlegen. 1 bis 2 Minuten ziehen lassen. Mit dem Schaumlöffel herausnehmen, in die Suppe geben und darin 2 bis 3 Minuten ziehen lassen. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Kaisergranatschwänze darin bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten kurz braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und ebenfalls in die Suppe geben. Die Bouillabaisse in vorgewärmten tiefen Tellern servieren.