Orientalisches Reisgericht Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Orientalisches ReisgerichtDurchschnittliche Bewertung: 4.21521

Orientalisches Reisgericht

Rezept: Orientalisches Reisgericht
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
500 g Reis
2 Eier
120 g Butter
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
1 Zwiebel
100 g Schweinefleisch
100 g gekochtes Hühnerfleisch
200 g Wurst
1 l Fleischbrühe
100 g frischgekochte, grüne Erbsen
1 Prise pulverisierter Peperoncino
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Leicht gewürzte Fleischbrühe auf kleinem Feuer bereithalten. Zwiebel hacken und mit dem Reis in etwas Butter andünsten; der Reis muss weiß bleiben. Brühe zum Reis gießen; sobald sie aufkocht, Topf zudecken und in den heißen Backofen schieben. Dort weiterkochen, bis alle Flüssigkeit aufgesogen und der Reis gar ist.

2

Orientalische Sauce: Schweine- und Hühnerfleisch in dünne Streifen und Wurst in Scheibchen schneiden. Alles zusammen mit gehackter Zwiebel in Butter anrösten, etwas Brühe dazu, langsam schmoren lassen. Aus den Eiern, Salz und geriebenem Käse eine Omelette backen, diese einrollen und in dünne Streifen schneiden. Sie kommen zuletzt in die Sauce.

3

Reis mit einem Stück Butter verfeinern und mit dem Peperoncino würzen. Auf eine Platte anrichten und die Sauce darübergießen. Die warmen Erbschen und die Wurstscheibchen als Garnitur benutzen.