Osterkranz mit Vanille und Rosmarin Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Osterkranz mit Vanille und RosmarinDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Osterkranz mit Vanille und Rosmarin

Osterkranz mit Vanille und Rosmarin
1 Std. 30 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück (Kranz)
Für den Teig
175 ml lauwarme Milch
1 Päckchen Trockenhefe
80 g Zucker
400 g Weizenmehl
Jetzt bei Amazon kaufen!100 g gemahlene Mandeln
Jetzt hier kaufen!2 Vanilleschoten
2 Zweige frischer Rosmarin
100 g weiche Butter
2 Eier
1 TL Salz
Außerdem
1 Eigelb
2 EL Milch
Für die Dekoration
Jetzt kaufen!100 g Puderzucker
2 EL Zitronensaft
Rosmarin
1 EL Zucker
Zitronensaft
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestäuben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Vanilleschoten längs aufschlitzen, das Mark herausschaben und beides zusammen mit den Rosmarin in der Milch aufkochen und ca. 5 Min. köcheln lassen. Dann vom Herd ziehen, lauwarm abkühlen lassen und Vanilleschote und Rosmarin entfernen.

2

Nun die Trockenhefe mit der Milch und 1 TL Zucker verrühren, 15 Minuten gehen lassen. Das Mehl in eine Schüssel sieben. Die Zutaten und die gegangene Hefe hinzufügen und mit einem Handrührgerät mit den Knethaken in ca. 5 Minuten zu einem Teig verarbeiten. Den Teig in 2 gleichgroße Stücke teilen, zu ca. 50 cm langen Strängen ausrollen und diese dann spiralförmig miteinander verdrehen. Auf ein gefettetes Backblech legen und zu einem Kranz verbinden. Mit einem Küchentuch bedeckt 20 Minuten gehen lassen.

3

Das Eigelb mit der Milch verquirlen und den Kranz damit einpinseln.

4

Den Kranz im vorgeheizten Backofen (200°) ca. 30 Minuten goldbraun backen.

5

Puderzucker mit 2 EL Zitronensaft zu einem Guss verrühren und den Kranz damit einpinseln. Rosmarinnadeln abzupfen, mit Zitronensaft benetzen, im Zucker wälzen und auf den Kranz streuen. Nach Belieben noch mit Puderzucker bestäuben.