Osterküchlein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
OsterküchleinDurchschnittliche Bewertung: 31516

Osterküchlein

mit bunten Zuckereiern, Glutenfrei

Rezept: Osterküchlein
30 min.
Zubereitung
1 Std. 25 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 12 Stück
Für das Mehl
150 g Maisstärke
Hier kaufen!100 g Maismehl
3 g Bindemittel (Bindino)
Für den Teig
20 g Zucker
Salz
125 g Butter
1 Ei
1 EL Wasser
Für die Füllung
2 Eier
500 g Magerquark
150 g Joghurt (1,5 % Fett)
1 Prise Salz
1 Päckchen Puddingpulver
Zitronen unbehandelt
Zur Dekoration
Jetzt kaufen!Puderzucker
12 kleine Zuckereier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig Mehl, Zucker und Salz in einer Schüssel mischen. Die weiche Butter in kleinen Stückchen beifügen und mit dem Mehl verreiben. Das Ei und das Wasser verrühren, dazugeben und alles rasch zu einem Teig zusammenfügen. In Klarsichtfolie verpacken und mindestens 30 Min. kalt stellen.

2

Inzwischen die Eier trennen und den Quark mit Joghuft, einer Prise Salz, Eigelb und Puddingpulver mischen. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben. Die Zitrone abwaschen, die Schale abreiben und den Abrieb in die Quarkmasse geben.

3

Nun den gekühlten Teig auf wenig Mehl oder zwischen 2 Lagen Backpapier ausrollen und 12 Rondellen ausstechen. 12 kleine runde Tortelettförmchen gut einfetten und mit den Teigrondellen belegen. Mit einer Gabel die Teigböden mehrfach einstechen.

4

Die Füllung auf die Teigböden verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad rund 25 Min. backen. Die Osterküchlein mit Puderzucker bestäuben und nach Belieben mit kleinen Zuckereiern dekorieren.