Österliche Muffins Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Österliche MuffinsDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Österliche Muffins

Österliche Muffins
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Stück (á ca. 7 cm Durchmesser)
3 reife Aprikosen
Hier kaufen!2 EL Rosinen
Hier kaufen!4 EL Rum
250 g Mehl
2 TL Backpulver
250 g Magerquark
120 ml Milch
80 g zerlassene Butter
100 g Zucker
2 Eier
Butter für die Formen
Jetzt kaufen!Puderzucker zum Bestauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Aprikosen brühen, abschrecken, häuten, halbieren, von den Kernen befreien und in kleine Würfel schneiden. Die Rosinen in Rum einweichen.

2

Den Backofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen.

3

Das Mehl mit dem Backpulver mischen. Den Quark mit der Milch, Butter, Zucker und den Eiern verrühren und die Mehlmischung darübersieben. Mit den Aprikosen und den gut abgetropften Rosinen unterheben und den Teig in 8 gebutterte Ofenfeste Förmchen (á ca. 7 cm Durchmesser) füllen. Im vorgeheizten Ofen 25-30 Minuten backen, Stäbchenprobe machen. Die fertig gebackenen Kuchen aus den Ofen nehmen, abkühlen lassen, vorsichtig aus den Formen lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen. Dick mit Puderzucker bestaubt und mit Bluten garniert servieren.