Österliche Quiche mit Karotten und Spinat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Österliche Quiche mit Karotten und SpinatDurchschnittliche Bewertung: 4.11534

Österliche Quiche mit Karotten und Spinat

Rezept: Österliche Quiche mit Karotten und Spinat
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (34 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück Tarteform (24 cm Ø)
250 g Blätterteig
500 g Blattspinat
Salz
Pfeffer
Muskat
4 Eier
60 g Butter
200 g Frischkäse
2 Möhren
2 EL gehackte Kräuter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Spinat waschen, putzen und tropfnass in einem Topf bei großer Hitze zusammenfallen lassen. In ein Sieb geben, abschrecken und sehr gut abtropfen lassen. Möhren schälen, längs halbieren oder je nach Dicke vierteln und in kochendem Salzwasser 1 Minute blanchieren. Herausnehmen, abschrecken und abtropfen lassen.

2

Eine Tarteform mit dem Blätterteig auslegen, dabei einen kleinen Rand mitformen. Eier trennen. Eiweiß mit 1 Prise Salz zu steifem Schnee schlagen. Eigelbe mit Butter, Muskat und 1/2 TL Salz schaumig rühren.

3

Spinat grob hacken, dann zusammen mit den Kräutern und dem Frischkäse unter die Schaummasse rühren, Masse abschmecken, auf den Blätterteig streichen und mit den Möhren belegen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C etwa 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!).