Österliche Schokotorte Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Österliche SchokotorteDurchschnittliche Bewertung: 3.81537

Österliche Schokotorte

Österliche Schokotorte
40 min.
Zubereitung
13 h. 20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (37 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion (Springform, 20 cm)
Für die Schokosahne
60 g Zartbitterkuvertüre
150 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Für den Teig
180 g Zartbitterkuvertüre
120 g Butter
160 g Zucker
4 Eier
60 g Mehl
Jetzt kaufen!20 g Speisestärke
Außerdem
verschiedenfarbige Zuckerei
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Schokolade mit der Sahne in einem Topf erhitzen und schmelzen. Über Nacht im Kühlschrank auskühlen lassen.

2

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen.

3

Für den Teig die Schokolade grob hacken und mit der Butter über einem heißen, nicht kochenden Wasserbad schmelzen. Die Eier mit dem Zucker schaumig rühren und die leicht abgekühlte Schokolade unterrühren. Das Mehl mit der Stärke mischen und unter die Schokoladencreme rühren. Die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Springform verteilen und im vorgeheizten Ofen 35-40 Minuten backen. Herausnehmen, kurz abkühlen lassen, aus der Form lösen und auf einem Kuchengitter vollständig erkalten lassen.

4

Die Schokosahne steif schlagen und die Tortenoberfläche damit bestreichen. Mit Zuckereier bestreut und in Stücke geschnitten servieren.