Österlicher Lammbraten mit Kartoffelgratin Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Österlicher Lammbraten mit KartoffelgratinDurchschnittliche Bewertung: 3.91532

Österlicher Lammbraten mit Kartoffelgratin

Österlicher Lammbraten mit Kartoffelgratin
50 min.
Zubereitung
15 h. 30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (32 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Lammkeule ca. 1,5 kg
2 Rosmarinzweige
2 Knoblauchzehen
Pfeffer aus der Mühle
Chiliflocken
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
Meersalz
200 ml trockener Weißwein
400 ml Lammfond
400 g Baby-Möhre
400 g grüne Bohnen
frische Kräuter für die Garnitur
für das Gratin
600 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
1 EL Butter
250 ml Schlagsahne
1 Knoblauchzehe
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
2 EL geriebener Käse z. B. Gruyère
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Lammkeule waschen und trocken tupfen. Die Nadeln von einem Rosmarinzweig abzupfen und grob hacken. Mit fein gehackten Knoblauchzehen und je einem 1/2 TL Pfeffer und Chiliflocken vermengen. 3-4 EL Öl zugeben und die Keule damit gut einreiben. Abgedeckt über Nacht ziehen lassen.

2

Den Ofen auf 160°C Unter- und Oberhitze vorheizen.

3

Die Keule salzen und von allen Seiten in einer Reine anbraten. Übrigen Rosmarinzweig zugeben und mit Weißwein ablöschen. Etwas Fond angießen und im vorgeheizten Ofen ca. 2,5 Stunden schmoren lassen. Währenddessen restlichen Fond angießen und die Keule immer wieder wenden.

4

Für das Gratin die Kartoffeln schälen, waschen und abtrocknen. In sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln und gleichmäßig in eine ausgebutterte ofenfeste Form (ca. 15x15 cm) einschichten. Den Knoblauch schälen, fein hacken und mit etwas Salz fein zerreiben. Mit der Sahne aufkochen lassen und würzig mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Über die Kartoffeln geben, so dass diese knapp bedeckt sind. Mit dem Käse bestreuen und im Ofen mit dem Lamm ca. 40 Minuten goldbraun backen.

5

Die Möhren schälen, nach Bedarf halbieren. Die Bohnen waschen und putzen. Das Gemüse etwa 30 Minuten vor Garende mit in den Fond zum Lamm legen. Ab und zu wenden, salzen und pfeffern. Während der letzten ca. 10 Minuten die Temperatur erhöhen und alles bei 200°C bräunen lassen. Das Fleisch vom Knochen schneiden und mit dem Gratin und dem Gemüse auf Tellern anrichten. Den Bratfond nach Bedarf noch etwas einreduzieren lassen, abschmecken und separat dazu reichen. Mit frischen Kräutern garniert servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Eine Variante ist, die Kartoffeln nicht separat zu garen, sondern in dem Bratgefäß der Keule. Dazu die Keule entnehmen, den Fond lösen und durchrühren, Kartoffeln dazu geben, nochmal durchrühren, die Keule wieder dazu geben und dann noch 40 Minuten fertig braten. Es darf aber nicht zu flüssig werden.