Österliches Rührei Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Österliches RühreiDurchschnittliche Bewertung: 3.81526

Österliches Rührei

Rezept: Österliches Rührei

Österliches Rührei - Das Auge isst mit: ein echtes Highlight fürs Feiertagsfrühstück!

93
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (26 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1

Eier vorsichtig aufschlagen, Inhalt in eine Schüssel geben. Schalen mit heißem Wasser ausspülen, abtropfen lassen und beiseitestellen.

2

Eier mit Milch verquirlen und mit Salz, Pfeffer und frisch abgeriebenem Muskat würzen. Dill waschen, trockenschütteln, Fähnchen hacken und untermischen.

3

Frühlingszwiebel waschen, putzen, fein hacken. Tomate und Radieschen waschen, putzen und in kleine Stücke schneiden.

4

Butter in einer Pfanne erhitzen, Frühlingszwiebel darin bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Eiermasse hineingießen und etwa 5 Minuten stocken lassen, dabei immer wieder mit einem Holzspatel zusammenschieben und wenden.

5

Rührei in die Eierschalen füllen, mit Tomaten und Radieschen garnieren.