Ostpreußische Bierfische Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Ostpreußische BierfischeDurchschnittliche Bewertung: 51510

Ostpreußische Bierfische

Ostpreußische Bierfische
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 1 Portion
1 kg vorbereitete Fisch
Salz
1 Petersilienwurzel
1 Zwiebel
Wasser
Dunkelbier oder je 250ml helles und dunkles
1 Stück Sellerie
1 Lorbeerblatt
Hier kaufen!4 Nelken
1 TL Butter
Jetzt kaufen!3 gestr. EL Speisestärke
1 Zitrone
Zucker
Salatblätter und Petersilie
50 g Pfefferkuchen
4-5 Gewürzkörner
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für Bierfische verwendet man vor allem Karpfen, Schleie und Bressen (Brachsen). Die gut vorbereiteten Fische in Stücke schneiden - Karpfen beim Fischhändler vorher halbieren lassen - und salzen.

2

Petersilienwurzel in Würfel schneiden. Zwiebel schälen und Pfefferkuchen in warmem Wasser auflösen.

3

1/2 I Wasser und das Bier in einem Kochtopf mit der gewürfelten Petersilienwurzel, dem Sellerie, der Zwiebel und Salz aufkochen. Lorbeerblatt, Gewürzkörner, Nelken, Butter und die Fische dazugeben - Brühe muß aIIes knapp bedecken -, aufkochen und noch 15 bis 20 Minuten ziehen lassen. Fische herausnehmen und warm stellen.

4

Fischbrühe durch ein Sieb gießen und den im warmen Wasser gelösten Pfefferkuchen zugeben. Sobald er verkocht ist, die Sauce mit der Speisestärke binden.

5

Zitrone halbieren und eine Hälfte auspressen. Sauce mit Zucker und Zitronensaft abschmecken. Fischstücke auf Salatblätter legen und mit Petersilie und Zitronenscheiben garnieren, Salzkartoffeln dazu reichen.