Ostpreußische Sauerampfersuppe Rezept | EAT SMARTER
4
Drucken
4
Ostpreußische SauerampfersuppeDurchschnittliche Bewertung: 4.21528

Ostpreußische Sauerampfersuppe

Rezept: Ostpreußische Sauerampfersuppe
25 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (28 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
80 g Sauerampfer
2 kleine Zwiebeln
40 g Butter
2 EL Grünkernmehl
1 l Gemüsebrühe
4 Eier (Größe M) , hartgekocht
Sahne
Meersalz
weißer Pfeffer aus der Mühle
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Sauerampfer waschen, gut abtropfen lassen und die harten Stiele entfernen. Nicht zu fein hacken.

2

Die Zwiebeln schälen , würfeln und in der Butter glasig werden lassen.
Gut die Hälfte des Sauerampfers zufügen und kurz andünsten. Das Mehl einrühren und anschwitzen.

3

Die Zwiebeln schälen , würfeln und in der Butter glasig werden lassen. Gut die Hälfte des Sauerampfers zufügen und kurz andünsten.
Das Mehl einrühren und anschwitzen.

4

Die Sahne in die Suppe rühren und diese erhitzen, jedoch nicht aufkochen lassen.
Den restlichen Sauerampfer daruntermischen, die Suppe mit Salz und Pfeffer würzen und danach die Eier achteln und hinzugeben.

Zusätzlicher Tipp

Statt Grünkernmehl können Sie auch Grünkerngrieß verwenden, dann jedoch 4 EL.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Nach drei Jahrzehnten wieder genossen! Weniger Rahm tut es auch. Aber auf keinen Fall den Sauerampfer wie Spinat kleinhacken, Nicht kochen, nur ziehen lassen