Paella mit Meeresfrüchten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Paella mit MeeresfrüchtenDurchschnittliche Bewertung: 3.71521

Paella mit Meeresfrüchten

Paella mit Meeresfrüchten
25 min.
Zubereitung
1 Std. 10 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
2 Tomaten
500 g rohe Garnelen
250 g Miesmuscheln
200 g Tintenfischring
Olivenöl bei Amazon bestellen60 ml Olivenöl
1 große Zwiebel gewürfelt
3 Knoblauchzehen fein gehackt
1 kleine rote Paprika geputzt und in feine Streifen geschnitten
1 kleine rote Chilischote entkernt und gehackt (nach Belieben)
2 TL Paprikapulver
Jetzt online kaufen1 TL gemahlene Kurkuma
1 EL Tomatenmark
440 g Paellareis oder Risottoreis
125 ml trockener Weißwein
Safranfäden in 60 ml heißem Wasser eingeweicht
1 l Fischbrühe
300 g feste, weiße Fischfilet ohne Haut, mundgerecht gewürfelt
3 EL gehackte glatte Petersilie zum Bestreuen
Zitronenspalten zum Servieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Tomaten kreuzförmig einschneiden, in eine hitzefeste Schüssel geben, mit kochendem Wasser übergießen und 30 Sekunden ziehen lassen. In kaltem Wasser abschrecken und die Haut abziehen, Tomaten halbieren, Kerne herauslöffeln und das Fruchtfleisch fein würfeln.

2

Anschließend die Garnelen schälen, die Schwänze jedoch auslassen. Vorsichtig vom Kopf her den schwarzen Darm herausziehen. Die Muscheln mit einer Bürste sauber schrubben, die Bärte entfernen und gründlich abspülen. Geöffnete und zerbrochene Muscheln wegwerfen. Alle Meeresfrüchte abgedeckt kühlen, bis sie benötigt werden.

3

Nun Öl in einer Paella-Pfanne oder in einer großen, tiefen Pfanne mit Deckel erhitzen. Zwiebeln, Knoblauch, Paprika und Chili hineingeben und bei mittlerer Hitze 2 Minuten anschwitzen, bis die Zwiebeln und die Paprika weich sind. Paprikapulver, Kurkuma und 1 Teelöffel Salz dazugeben und 1-2 Minuten unter Rühren braten, bis es duftet.

4

Gehackte Tomaten dazugeben und 5 Minuten dünsten, Tomatenmark und Reis unterrühren und mitdünsten. Den Wein angießen und köcheln lassen, bis er fast verdampft ist, Safran mit der Einweichflüssigkeit und die gesamte Brühe hineingeben. Die Hitze reduzieren und 20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit fast vollständig aufgenommen hat. Während der Garzeit muss nicht gerührt werden, man kann jedoch gelegentlich mit einer Gabel den Reis etwas auflockern.

5

Die Muscheln in den Reis stecken, abdecken und 1-2 Minuten bei geringer Hitze garen. Die Garnelen dazugeben und 2-3 Minuten mitgaren. Dann den Fisch hinzufügen und weitere 3 Minuten abgedeckt weitergaren. Zuletzt die Tintenfischringe für 1- 2 Minuten dazugeben und abdecken. Die Muscheln sollten sich nun geöffnet haben, ungeöffnete Muscheln wegwerfen. Die Garnelen sollten rosa sein und der Fisch sich leicht mit einer Gabel zerpflücken lassen. Die Tintenfischringe sollten weiß, zart und nicht zu trocken sein. Wenn die Meeresfrüchte noch nicht gar sind, weitere 2-3 Minuten abdecken, aber nicht zu lange kochen, sonst werden sie trocken und zäh. Vom Herd nehmen, locker mit Folie abdecken und 5 -10 Minuten ruhen lassen. Mit Petersilie und Zitronenspalten garnieren und mit gemischtem Salat servieren.