Pangasiusfilet mit Zucchini umwickelt Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Pangasiusfilet mit Zucchini umwickeltDurchschnittliche Bewertung: 4.3158

Pangasiusfilet mit Zucchini umwickelt

Pangasiusfilet mit Zucchini umwickelt
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (8 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g festkochende Kartoffeln
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 TL edelsüßer Paprika
100 ml trockener Weißwein
4 Zucchini á 150g
4 Pangasiusfilets á 150g
2 EL Pflanzenöl
20 g Butter
½ Bund Blattpetersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Kartoffeln waschen, schälen und in 1 cm kleine Würfel schneiden.
2
Die Kartoffelwürfel in einer Pfanne mit zerlassener Butter anschwitzen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und mit Weißwein ablöschen. Alles bei mittlerer Hitze 10-15 Minuten köcheln lassen, bis die Kartoffeln gar sind. Inzwischen die Zucchinis waschen und auf einer Schneidemaschine längs in hauchdünne Scheiben schneiden. Diese in einer Pfanne mit 1 EL heißem Öl 1 Minute von jeder Seite anbraten bis sie eine goldbraune Farbe haben, herausnehmen, auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen und Salzen.
3
Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen.
4
Die Pangasiusfilets ebenfalls waschen, trocken tupfen, von beiden Seiten Salzen und Pfeffern und mit dem restlichen Öl, der Butter und den Petersilienblätter in der Pfanne beidseitig 2-4 Minuten braten. Die fertig gebratenen Fischfilets mit den Zucchinistreifen und den Petersilienblättern umwickeln, zusammen mit den Kartoffelwürfeln auf einen vorgewärmten Teller anrichten und mit der Weißweinreduktion übergießen.