Panierte Zwetschgenknödel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Panierte ZwetschgenknödelDurchschnittliche Bewertung: 51515

Panierte Zwetschgenknödel

Marillenknödel

Panierte Zwetschgenknödel
755
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
1 Grundrezept Kartoffel-, Quark- oder Brandteig
500 g Zwetschgen oder Marillen (= Aprikosen)
Würfelzucker
Salzwasser zum Kochen
6 EL Semmelbrösel
80 g Butter
Jetzt kaufen!3 EL Puderzucker oder Zimtzucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Früchte waschen, entsteinen. Jede Frucht mit einem Stückchen Würfelzucker füllen.

2

Die Früchte mit genügend Brandteig umschließen. Die Knödel in reichlich kochendem Salzwasser bei schräg aufliegendem Deckel 10 Minuten ziehen lassen.

3

Die Knödel mit dem Schaumlöffel herausnehmen, abtropfen lassen. Die Semmelbrösel in der heißen Butter goldgelb rösten, die Knödel darin wenden. Anrichten, mit Puderzucker oder Zimtzucker bestreuen.

Zusätzlicher Tipp

Variationen:

  • Kirschenknödel: Anstelle der Marillen und des Würfelzuckers 500 g Kirschen waschen und entsteinen. Je 2-3 Kirschen in den Kartoffel-, Quark- oder Brandteig einhüllen.
  • Erdbeerknödel: Die Knödel mit Quarkteig zubereiten. Anstelle der Marillen und des Würfelzuckers je 1 feste, möglichst große Erdbeere in den Teig einhüllen.