Papaya-Herztorte mit Limettensahne Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Papaya-HerztorteDurchschnittliche Bewertung: 3.9159
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Papaya-Herztorte

mit Limettensahne

Rezept: Papaya-Herztorte

Papaya-Herztorte - Himmlisch fruchtige Versuchung auf lockerem Mandelbiskuit

166
kcal
Brennwert
1 Std.
Zubereitung
4 h.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (9 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stücke
3 Eier
1 Prise Salz
Hier bei Amazon kaufen!90 g brauner Rohrzucker
60 g Mehl
1 Msp. Backpulver
Jetzt bei Amazon kaufen!3 EL gemahlene Mandeln (30 g)
Jetzt kaufen!2 Limetten
Hier kaufen!6 Blätter weiße Gelatine
450 g Joghurt (1,5 % Fett)
1 Tütchen Vanillezucker
flüssiger Süßstoff
150 g Schlagsahne
1 reife Papaya (ca. 400 g)
1 Tütchen klarer Tortenguss
125 ml klarer Apfelsaft
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Springform (Herzform, 26 cm ), 1 Backpapier, 1 hohes Gefäß, 1 Handmixer, 1 Esslöffel, 2 Schüsseln, 1 feines Sieb, 1 Gummispachtel, 1 Kuchengitter, 1 feine Reibe, 1 Zitronenpresse, 1 kleine Schüssel, 1 Schneebesen, 1 kleiner Topf, 1 Kochlöffel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Schaumkelle, 1 Pinsel

Zubereitungsschritte

Papaya-Herztorte: Zubereitungsschritt 1
1

Den Boden einer Herzform (26 cm Ø) mit Backpapier auslegen. Die Eier trennen. Eiweiße und 1 Prise Salz in einem hohen Gefäß mit den Quirlen eines Handmixers steifschlagen.

Papaya-Herztorte: Zubereitungsschritt 2
2

Eigelbe mit 3 EL warmem Wasser und Zucker in eine Schüssel geben. Mit den Quirlen des Handmixers dick und cremig schlagen.

Papaya-Herztorte: Zubereitungsschritt 3
3

Mehl und Backpulver in einer Schüssel mischen, auf die Eiercreme sieben und die Mandeln daraufstreuen. Den Eischnee auf den Mehl-Mandel-Mix geben und alles mit einem Gummispachtel vorsichtig unter die Eigelbcreme heben.

Papaya-Herztorte: Zubereitungsschritt 4
4

Teig in die Form geben und mit dem Gummispachtel glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Umluft 160 °C, Gas: Stufe 2–3) auf der mittleren Schiene 25–30 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Auf ein Kuchengitter stürzen, Backpapier abziehen und dann vollständig auskühlen lassen.

Papaya-Herztorte: Zubereitungsschritt 5
5

Inzwischen die Limetten heiß abspülen, trockenreiben und von 1 Frucht die Schale fein abreiben. Limetten halbieren und auspressen.

Papaya-Herztorte: Zubereitungsschritt 6
6

Gelatine in kaltem Wasser 10 Minuten einweichen. In einer Schüssel Joghurt mit Vanillezucker, 1 TL Limettenschale und 5–6 EL Limettensaft glattrühren. Gelatine ausdrücken und unter Rühren in einem kleinen Topf erwärmen, bis sie sich aufgelöst hat. Flüssige Gelatine mit 4 EL Joghurtmasse verrühren. Mischung unter die übrige Joghurtmasse rühren und mit Süßstoff abschmecken. Kalt stellen, bis die Creme beginnt, fest zu werden (gelieren).

Papaya-Herztorte: Zubereitungsschritt 7
7

Die Sahne in eine Schüssel oder ein hohes Gefäß geben und mit den Quirlen des Handmixers steifschlagen. Locker unter die halbfeste Limettenmasse heben und erneut kurz kalt stellen.

Papaya-Herztorte: Zubereitungsschritt 8
8

Papaya längs halbieren und die Kerne mit einem Esslöffel entfernen. Papayahälften schälen und quer in Scheiben schneiden. Für 30 Sekunden in kochendes Wasser legen, dann mit einer Schaumkelle vorsichtig herausheben und gut trockentupfen.

Papaya-Herztorte: Zubereitungsschritt 9
9

Den Rand der Herzform wieder um den Mandelbiskuit legen. Limettencreme auf den Boden geben und die Oberfläche mit einem Esslöffel leicht wolkig formen. Die Papayastücke darauf fächerartig anrichten.

Papaya-Herztorte: Zubereitungsschritt 10
10

Tortenguss nach Packungsanleitung mit dem Apfelsaft zubereiten und etwas abkühlen lassen. Papayascheiben dünn mit dem Guss bestreichen und das Papaya-Limetten-Herz mindestens 3 Stunden im Kühlschrank schnittfest werden lassen.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Liebes EAT SMARTER Team, ich bin ganz begeistert von dem Mandelbiskuit. Werde ich in Zukunft sicher öfters machen. Anbei ein paar Anregungen, wie man den Kuchen noch smarter machen kann und weitere ca. 800 Kolorie (bzw. ca. 65 Kalorien pro Stück einsparen kann). 1) Beim Teig die 90 g Rohrzucker durch Stevia-Pulver ersetzen. => ca. 365 Kalorien gespart 2) Bei der Limetten-Creme die 150 g Sahne einfach weglassen - die Creme ist auch so locker und lecker => ca. 435 Kalorien gespart Etwas gesünder geht es auch noch, indem die Limetten-Creme statt mit Süßstoff mit Stevia gesüsst wird (entweder flüssig oder Puluver) und beim Teig statt Weizenmehl Dinkelmehl verwendet wird.