Paprika-Fisch auf Spinat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Paprika-Fisch auf SpinatDurchschnittliche Bewertung: 41526

Paprika-Fisch auf Spinat

aus dem Backofen

Paprika-Fisch auf Spinat
230
kcal
Brennwert
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 Zwiebel
1 EL Pflanzenöl
1 Packung (300g) tiefgekühlter Blattspinat
Muskat
Paprika edelsüß
Pfeffer und wenig Salz
150 g Lengfisch
Weinessig
1 gestr. TL pflanzliche Margarine (für die Form)
50 g geriebener Käse (30 % F. i. Tr.)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebel schälen, halbieren, in feine Würfel schneiden. Im erhitzten Öl in der Pfanne goldgelb braten. Den Spinat hinzufügen. Mit Muskat, Paprika, Pfeffer und wenig Salz würzen, bei schwacher Hitze etwa 10 Minuten auftauen und garen lassen.

2

Den Fisch unter fließend kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und in etwa 1,5 cm große Würfel schneiden. Mit Essig beträufeln, etwa 10 Minuten stehenlassen, wieder trockentupfen, mit Paprika und Pfeffer würzen. Der Fisch sollte vom Paprika rot gefärbt sein.

3

Eine feuerfeste Form ausfetten. Spinat, Fischwürfel und Käse vermengen, in die Auflaufform füllen. Auf dem Rost im vorgeheizten Backofen bei 200 °C  etwa 20 Minuten garen.

Zusätzlicher Tipp

Als Beilage beispielsweise Kartoffeln reichen.