Paprika-Hackfleisch-Quiche Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Paprika-Hackfleisch-QuicheDurchschnittliche Bewertung: 3.91541

Paprika-Hackfleisch-Quiche

Rezept: Paprika-Hackfleisch-Quiche
45 min.
Zubereitung
3 h.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (41 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Springform; Durchmesser 26 cm
Für den Teig
200 g mehligkochende Kartoffeln
100 g weiche Butter
½ TL Salz
150 g Mehl
Butter für die Springform
Für den Belag
3 Paprikaschoten rot, gelb und grün
2 Zwiebeln
2 Knoblauchzehen
1 Stange Staudensellerie
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
500 g gemischtes Hackfleisch
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Paprikapulver
200 ml Schlagsahne
100 g Crème fraîche
3 Eier
1 TL Thymian
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Die Springform ausbuttern.
2
Für den Teig die Kartoffeln waschen und ca. 30 Minuten gar dämpfen. Schälen, durch die Kartoffelpresse drücken und mit der Butter, Salz und Mehl zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Mit dem Teig die Form auskleiden und dabei einen Rand formen. Etwa 30 Minuten kalt stellen.
3
Den Ofen auf 180°C Umluft vorheizen.
4
Die Paprikaschoten waschen, halbieren, putzen und würfeln. Die Zwiebeln und Knoblauch schälen und würfeln. Den Sellerie waschen, putzen und in Scheiben schneiden. Alles zusammen in 2 EL heißem Öl anschwitzen und wieder aus der Pfanne nehmen. Im restlichen Öl das Hackfleisch krümelig anbraten, salzen, pfeffern und ebenfalls aus der Pfanne nehmen. Das Gemüse und Paprikapulver untermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Sahne mit der Crème fraîche, den Eiern und Thymian glatt rühren und mit dem Hackfleisch-Gemüse vermengen. Abschmecken und gleichmäßig auf dem Teig verteilen. Im Ofen ca. 1 Stunde backen. Sollte der Kuchen zu dunkel werden, mit Alufolie abdecken.
5
Vorsichtig aus der Form lösen und noch heiß oder lauwarm servieren.