Paprika-Hendl vom Spieß Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Paprika-Hendl vom SpießDurchschnittliche Bewertung: 3.91521

Paprika-Hendl vom Spieß

Rezept: Paprika-Hendl vom Spieß
435
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 tiefgekühlte Hähnchen (je 600 g)
4 EL Zitronensaft
Salz
Paprikapulver rosenscharf
1 Bund Petersilie
50 g Butter
125 ml helles Bier zum Bestreichen
Paprikapulver edelsüß
Zum Garnieren
1 Zitrone
Petersilie
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hähnchen nach Vorschrift auftauen lassen. Beutel mit den Innereien rausnehmen. Hähnchen innen und außen unter kaltem Wasser abspülen. Mit Haushaltspapier trockentupfen.

2

Innen und außen mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Paprika einreiben. Petersilie kalt abbrausen. Trockentupfen. Mit der Butter in die Hähnchen stecken. Die Hähnchen hintereinander auf einen Drehspieß stecken. Mit Halteklammern befestigen. Drehspieß unter den vorgeheizten Grill hängen. Fettpfanne drunterschieben. Grillzeit im Elektroherd 45 Minuten und im Gasherd 60 Minuten.

3

Hähnchen während der Grillzeit hin und wieder mit Bier bestreichen. Nach dem Grillen mit Paprika edelsüß bestäuben. 3 Minuten auskühlen lassen und vom Drehspieß nehmen. Halbieren. Auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Zitrone mit lauwarmem Wasser waschen. Abtrocknen und in dünne Scheiben schneiden, die bis zur Mitte eingeschnitten werden. Petersilie abbrausen, trockentupfen und dann zu Sträußchen zerpflücken. Paprika-Hendl mit Zitronenscheiben und Petersiliensträußchen garniert servieren.