Paprika mit Hachfleischfüllung Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Paprika mit HachfleischfüllungDurchschnittliche Bewertung: 4.21519

Paprika mit Hachfleischfüllung

Rezept: Paprika mit Hachfleischfüllung
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
12 kleine gelbe Paprikaschoten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
400 g gemischtes Hackfleisch
2 Eier
4 EL Semmelbrösel
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Kreuzkümmel online bestellen1 TL gemahlener Kreuzkümmel
3 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
Hier kaufen!100 g Rosinen
125 g Pinienkerne
½ Bund Koriandergrün
2 Strauchtomaten
Öl für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Paprikaschoten waschen, der Länge nach aufschlitzen und den Schlitz zu einem etwa 2 cm breiten Spalt erweitern, durch den sich die Kerne und Fruchthäute aus dem Inneren entfernen lassen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein hacken. Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Das Hackfleisch mit Zwiebel, Knoblauch, Ei und Semmelbröseln verkneten. Das Koriandergrün waschen, trocken schütteln und fein hacken. Den Fleischteig mit Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel und Koriandergrün würzen. Die getrockneten Tomaten fein hacken und zusammen mit den Pinienkernen und Rosinen ebenfalls untermischen.

2

Die Paprikaschoten mit der Hackmasse füllen und nebeneinander in eine große, dünn mit Öl ausgepinselte Form setzen. Die Spitzpaprika ca. 15 Minuten im vorgeheizten Backofen (200°C) garen. Inzwischen die Tomaten waschen, den Stielansatz keilförmig herausschneiden und die Tomaten in dünne Scheiben schneiden. Nach 15 Minuten Garzeit auf jede Spitzpaprika eine Tomatenscheibe legen und die Spitzpaprika weitere 20 Minuten garen. Frisch aus dem Ofen oder lauwarm servieren.