Paprika mit Reis gefüllt auf ungarische Art Rezept | EAT SMARTER
4
Drucken
4
Paprika mit Reis gefüllt auf ungarische ArtDurchschnittliche Bewertung: 41524

Paprika mit Reis gefüllt auf ungarische Art

Paprika mit Reis gefüllt auf ungarische Art
45 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
4 grüne Paprikaschoten
200 g Langkornreis
Salz
2 Zwiebeln
4 Knoblauchzehen
3 Stängel Blattpetersilie
2 EL Pflanzenöl
250 g gemischtes Hackfleisch
Pfeffer aus der Mühle
1 EL edelsüßes Paprikapulver
5 reife Tomaten
1 rote Chilischote
300 ml Gemüsebrühe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Paprika waschen, den Deckel abschneiden und die Schoten von den Kernen und weißen Innenwänden befreien. Den Reis im Verhältnis 1:2 in kochendem Salzwasser 20-25 Minuten bissfest garen.

2

Inzwischen 1 Zwiebel und 2 Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln. Die Petersilie waschen, trocken schütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken.

3

In einer Pfanne das Öl erhitzen und die Zwiebel und den Knoblauch 1-2 Minuten glasig anschwitzen. Das Hackfleisch zugeben und krümelg braten. Den fertig gegarten Reis und die Petersilie untermischen, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen und in die ausgehöhlten Paprikaschoten füllen.

4

Die Tomaten waschen, von dem Stielansatz befreien, an der Unterseite kreuzförmig einritzen und in ein heißes Wasserbad legen. Brühen, häuten, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch klein schneiden.

5

Die restlichen Zwiebel und den Knoblauch abziehen, fein würfeln und mit den Tomatenwürfeln und der Chili fein pürieren. Die Paprikadeckel damit bestreichen und auf die Schoten setzen. Diese in eine Backform oder Ähnliches setzen und mit einem Deckel verschließen. Die Brühe angießen und im vorgeheizten Ofen ca. 30 Minuten zugedeckt schmoren lassen. Dann den Deckel entfernen und offen weitere ca. 10 Minuten gar schmoren lassen. Auf Teller angerichtet servieren.

Letzter KommentarAlle Kommentare
Bild des Benutzers EAT SMARTER
Die Füllung gelingt auch mit Sojahakc. Bereiten Sie es einfach nach Packungsanweisung zu und verwenden es wie im Rezept beschrieben.