Paprika-Mozzarella-Gratin mit Filoteighaube Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Paprika-Mozzarella-Gratin mit FiloteighaubeDurchschnittliche Bewertung: 4.21530

Paprika-Mozzarella-Gratin mit Filoteighaube

Paprika-Mozzarella-Gratin mit Filoteighaube
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g rote Paprikaschote
100 g Mozzarella
1 Schalotte
50 g Butter
2 EL Mehl
150 g Crème fraîche
½ Zitrone Saft
1 Eigelb
Pfeffer aus der Mühle
Salz
2 EL Petersilie fein geschnitten
3 EL Cheddar-Käse gerieben
Außerdem
250 g Filoteig
1 Eigelb zum Einstreichen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Paprika waschen, putzen, entkernen, in kleine, mundgerechte Würfel schneiden und in der kochenden Gemüsebrühe, ca. 4–5 Minuten garen. Herausnehmen und abtropfen lassen. Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden. Die Schalotte schälen und sehr fein würfeln.

2

Die Butter in einen Topf geben und erhitzen. Die Schalotte glasig dünsten, das Mehl hinzufügen und unter Rühren leicht bräunen lassen. Die Brühe unter ständigem Rühren zur Mehlschwitze geben, aufkochen und von der Platte ziehen. Die Creme fraiche, den Zitronensaft und das Eigelb verrühren und unterrühren. Mit Pfeffer und Salz würzen und abschmecken.

3

Die Paprika zusammen mit dem Mozzarella in die Sauce geben, die Petersilie unterrühren, alles gut miteinander vermischen, in 4 ofenfeste Förmchen geben und mit dem Käse bestreuen. Vom Filloteig entsprechend der Förmchen Teigstücke ausschneiden.

4

Das Eigelb mit 1 EL Wasser verquirlen und die Deckel damit bestreichen. Die Ränder der Schälchen noch mit Eigelb bestreichen, die Deckel aufsetzen und etwas andrücken. Im vorgeheizten Backofen 25-30 Minuten goldbraun backen und heiß servieren.