Paprika-Oliven-Pfannkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Paprika-Oliven-PfannkuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91522

Paprika-Oliven-Pfannkuchen

Rezept: Paprika-Oliven-Pfannkuchen
15 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 16 Stück
2 mittelgroße rote Paprikaschoten
125 ml Milch
60 g Mehl
1 TL Backpulver
Salz
schwarzer Pfeffer
3 Eier leicht verquirlt
2 EL schwarze Oliven feingehackt
1 EL Basilikum feingehackt
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl zum Braten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Paprikaschoten halbieren, Kerne entfernen und die Hälften flachdrücken. Dann mit der Außenseite nach oben etwa 10 Minuten unter den vorgeheizten Grill schieben, bis die Haut schwarz wird und Blasen wirft. Nun mit einem feuchten Küchentuch abdecken, beiseite stellen und abkühlen lassen. Anschließend die Haut abziehen und das Fleisch grob hacken.

2

Die gegrillte Paprika mit der Milch im Mixer oder in der Küchenmaschine verarbeiten.

3

Mehl mit Salz in eine Schüssel sieben, schwarzen Pfeffer zugeben und eine Vertiefung in die Mitte drücken. Eier und Paprikamischung dazugeben. Alle Zutaten gründlich verrühren; der Teig darf anschließend keine Klümpchen mehr haben. Nun Oliven und Basilikum einrühren, dann das Ganze abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen.

4

Eine kleine Pfanne mit Öl auspinseln. In das heiße Öl 1-2 EL Teig geben und bei mittlerer Temperatur backen, bis die Unterseite goldgelb ist. Dann wenden und die andere Seite backen. Diesen Vorgang mit dem restlichen Teig wiederholen. Anschließend die Pfannkuchen mit Ziegenkäse und frischen Kräutern servieren.