Paprika-Papaya-Suppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Paprika-Papaya-SuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.91530

Paprika-Papaya-Suppe

Rezept: Paprika-Papaya-Suppe
25 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (30 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
450 g Papaya (nicht zu reif)
60 g Möhren
50 g Stangensellerie
100 g rote und grüne Paprikaschote (insgesamt)
1 Chilischote
80 g weiße Zwiebel
1 Zehe Knoblauch
Erdnussöl bei Amazon kaufen2 EL Erdnussöl
100 ml Weißwein
500 ml Gemüsefond
1 Spritzer Limettensaft
1 rote Chilischote
50 g Möhren
80 g gelbe und grüne Paprikawürfel (insgesamt)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Papaya halbieren und die Kerne entfernen. Aus einer Hälfte Kugeln ausstechen, die andere Hälfte schälen und das Fruchtfleisch klein schneiden. Möhre schälen, Stangensellerie putzen und beides klein schneiden.

2

Beide Paprikasorten und die Chilischote von Samen und Scheidewänden befreien, das Fruchtfleisch würfeln. Zwiebeln und Knoblauch schälen, klein würfeln und in heißem Öl anschwitzen. Papaya, Möhre, Stangensellerie, Paprika und Chili kurz mitschwitzen, Wein, Fond und Limettensaft zugießen, salzen und pfeffern. 20 bis 25 Minuten köcheln, pürieren und durch ein Sieb passieren.

3

Chilifruchtfleisch in feine Ringe schneiden. Möhre schälen, mit dem Buntmesser in dünne Scheiben schneiden. Paprikarauten und Möhrenstücke in der Suppe 10 Minuten mitköcheln. Nach 5 Minuten die Papayakugeln sowie die Chiliringe zufügen, abschmecken und die Suppe heiß servieren.