Paprikagemüse gegart im Römertopf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Paprikagemüse gegart im RömertopfDurchschnittliche Bewertung: 41527

Paprikagemüse gegart im Römertopf

Paprikagemüse gegart im Römertopf
25 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
750 g Paprikaschote
250 g Tomaten
2 EL Oliven
250 g Zwiebel
2 EL Joghurtbutter
Salz
Pfeffer
Zucker
2 EL Perlzwiebel
2 EL geriebener Käse
Brühe
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Paprikaschoten waschen, von den Kernen befreien und in Streifen schneiden. Tomaten schälen und in Scheiben teilen. Zwiebeln grob würfeln. Alles gut mischen. In den gewässerten Römertopf füllen. Würfelbrühe mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken, über das Gemüse gießen. Tonform schließen und den Paprika bei 220°C in ca. 35 Minuten gardünsten. In das noch heiße Gemüse die geviertelten Perlzwiebeln und die in Scheibchen geschnittenen entkernten Oliven mischen. Die Soße mit dem geriebenen Käse mischen.

Beilagen : Reis, mit gehackter Petersilie und Schinkenstreifen vermischt.